November 29, 2017

November 19, 2016

Please reload

Kürzlich gepostet

Inspirierende Geschichten

4 Nov 2018

 

 

Kurzportrait: Tanja Werle alias Rheingauprinzessin

Tanja im Netz: www.rheingauprinzessin.de

Facebook: www.facebook.com/rheingauprinzessin

Instagram: www.instagram.com/rheingauprinzessin

Twitter: www.twitter.com/rheingauprz 

 

Lebensmotto: Ich habe kein bestimmtes Motto. Ich lebe im Hier und Jetzt und bin neugierig was kommt.

 

Für was bist Du Spezialistin/Expertin bei deiner Arbeit?Worum geht es bei dir?

Seit 25 Jahren arbeite ich in der Werbebranche und mag sehr im Team zu arbeiten. Seit 2016 gibt es meinen Blog www.rheingauprinzessin.de Ich habe Spaß daran, Menschen kennenzulernen, mich mit ihnen und sie untereinander zu vernetzen. Mit Leidenschaft und Überzeugung berichte ich in meinem Blog zwei bis drei Mal pro Woche über den Rheingau, der massig viele Themen bietet.

 

Was liebst Du in Deiner Freizeit?

Ich treffe mich gerne mit Menschen und lerne neue Dinge und Menschen kennen. Am liebsten bin ich mit meinen beiden Hunden unterwegs, erkunde Neues im Rheingau und schreibe darüber.

 

Was ist Dein Wunsch/Deine Vision?

Ich habe keinen Wunsch oder Vision. Mal schauen, was kommt. Ich lebe jetzt.

 

Was ist Berufung für dich?

Berufung hat für mich etwas Spirituelles, Gottgegebenes. Ein Reifungsprozess. Es ist bewundernswert, wenn jemand das für dich findet. Talente erkennen ist wichtig und Vertrauen in sich haben. Auch glaube ich, dass jeder von uns Menschen in seinem Leben hat, die deine Talente erkennen.

 

Was sind Deine größten Herausforderungen und wie hast Du sie gemeistert?

Nach der Trennung von meinem (Ex-)Mann zusammen für unsere Selbstständigkeit weiterarbeiten und heute ein entspanntes Miteinander zu haben war eine große Herausforderung. Eine andere: Immer wieder als Kind und Teenager aus der Schule und gewohnten Umgebung herausgerissen zu werden und zwischen unterschiedlichen Kulturen zu wechseln, da wir früher sehr viel umgezogen sind. Heute empfinde ich das nicht mehr als schlimm, weil ich die Chance daran erkannt habe.

 

Wer oder was hat Dir auf Deinem Weg geholfen?

Mein Elternhaus/meine Familie, meine Freunde, mein Netzwerk.

 

Was bedeutet es für Dich Erfolg zu haben?

Anerkennung. Zu hören: Das hast du gut gemacht. Sich selber loben und dankbar sein für das was schon ist.

 

Was motiviert Dich, wenn es mal nicht so gut läuft?

Gemeinschaft/Unterstützung, der Glaube an sich selbst und das große Ganze. Probleme als Herausforderungen annehmen, die es zu meistern gibt. Wenn eine Tür zu geht, geht ein Fenster auf. Du musst nur daran glauben. "Hinfallen.Aufstehen.Krone richten.Weitermachen."

Meine positive Sichtweise.

 

 

Vielen Dank für das Interview Tanja und weiterhin alles Gute für dich.

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen mit Facebook
Please reload

Folge mir
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon

News für dich

Deine Daten sind bei mir 100% sicher.

 

Tel.: 06123 705907

Fax: 06123 701427